Drei Denkfehler bei Stress im Job

Stress im Job ist eines dieser Dinge, die wir für selbstverständlich halten. Und was wir für selbstverständlich halten, hinterfragen wir nicht mehr. Die Gefahr dabei ist, dass sich bei all der Selbstverständlichkeit „Denkfehler“ einschleichen. Drei davon möchte ich Dir im heutigen Artikel vorstellen.

161220 stress im job

Denkfehler #1 bei Stress im Job: „Ich muss da jetzt durch!“

Es ist ja nur eine Durststrecke. Ich beiß’ einfach die Zähne zusammen.

Ist verständlich, weil das, was Dich belastet, dadurch überschaubar wird: Einmal noch anstrengen und danach kannst Du Dich fallen lassen.

Ist ein Denkfehler, weil Du gar nicht weißt, ob nach der stressigen Phase wirklich Erholung eintritt – oder dann vielleicht schon das nächste Projekt um die Ecke kommt.

Stattdessen kannst Du Dir jetzt Zeit für Dich nehmen, ein bisschen zurückschrauben und Dich um Dich kümmern. Genau das tust Du übrigens gerade, wenn Du diesen Artikel liest. :)

Denkfehler #2 bei Stress im Job: „Wer keinen Stress hat, leistet nichts.“

Stress gehört nun mal dazu, wenn man etwas erreichen will.

Ist verständlich, weil wir das kennen: aus diesem und dem letzten Job, von Freunden und Bekannten. Nur wer Stress hat, gilt als leistungsfähig. Wer hingegen mit Leichtigkeit und Freude arbeitet, nimmt den Job wohl nicht ganz so ernst.

Ist ein Denkfehler, weil sich Leistung nicht am Leiden bemisst. Im Gegenteil: Wer ständig gestresst ist, hat auch keinen klaren Kopf mehr. Statt für die Sache zu arbeiten, bist Du damit beschäftigt, gegen die Belastung anzukämpfen.

Stattdessen kannst Du Dich auch für Dinge wertschätzen, die leicht von der Hand gehen. Schreib doch mal zehn Dinge auf, die Du heute erreicht hast – und wenn sie noch so klein und unwichtig erscheinen!

Denkfehler #3 bei Stress im Job: „Die anderen kommen ja auch klar!“

Nur mir macht der Stress zu schaffen. Alle anderen kriegen es hin.

Ist verständlich, weil zwar jeder erzählt, er habe Stress, aber die wenigsten davon berichten, wie es ihnen damit geht: Motivationsloch, Schlafstörungen, Rückenschmerzen, sozialer Rückzug, usw. – klingt nicht wirklich sexy, oder?

Ist ein Denkfehler, weil Überlastung (mehr Stress als Du bewältigen kannst) immer Konsequenzen nach sich zieht. Das ist ja das Tolle an Deinem Körper: Er sendet Dir Warnsignale, dass er genug hat und mal eine Pause braucht.

Stattdessen kannst Du Vertrauten schildern, wie es Dir mit dem Stress im Job geht und fragen, wie sie mit solchen Situationen umgehen. Unter echten Freunden wird Offenheit mit Offenheit beantwortet werden.

Lass dich nie wieder stressen

Mit meinen exklusiven Tipps per E-Mail bleibst du entspannt, auch wenn andere dich fordern.
Du erhältst wöchentliche Gelassenheits-Tipps, von denen Du Dich jederzeit abmelden kannst. Deine Daten behandele ich vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Drei Denkfehler bei Stress im Job

Jetzt hab ich Dir drei Sätze vorgestellt, die wir bei Stress im Job häufig denken. Vielleicht hast Du einen oder mehrere davon selbst schon einmal gedacht:

  • „Ich muss da jetzt durch!“
  • „Wer keinen Stress hat, leistet nichts.“
  • „Die anderen kommen ja auch klar!“

Wir halten diese Sätze für selbstverständlich, das sind sie aber nicht. Es lohnt sich genau hinzuschauen und zu überprüfen:

  • Was ist wirklich dran?
  • Was spricht gegen den Satz?
  • Was kann ich dagegen/stattdessen tun?

So gelingt es Dir einfacher, Denkfehler auszuhebeln und Dich nicht von Ihnen bestimmen zu lassen. Dabei wünsche ich Dir viel Erfolg! :)

Wenn Du Lust hast, teile Deine Erfahrungen mit uns:

Welchen „Denkfehler“ hast Du mittlerweile durchschaut?

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Mit Absenden Deines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen zum Umgang mit Kommentaren findest Du dort.

Meine besten Gelassenheits-Tipps

Hol’ Dir meine exklusiven Tipps direkt ins Postfach und werde jede Woche ein bisschen gelassener. :)
Du erhältst wöchentliche Gelassenheits-Tipps, von denen Du Dich jederzeit abmelden kannst. Deine Daten behandele ich vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Hallo, ich bin Patrik! :)

Ich unterstütze Selbstständige und Unternehmer dabei, auch hohe Anforderungen entspannt zu meistern und selbstbestimmt richtig gute Arbeit zu leisten – egal wer oder was gerade stresst. Mehr erfahren …
Portraitfoto Patrik

Willst Du dauerhaft entspannt bleiben?

Dann hol Dir die kostenfreie Strategie, mit der Du auch stressige Situationen gelassen meisterst:
Gelassenheits-Strategie
© 2018 Patrik Frauzem · Kontakt · Impressum · Datenschutz