Perfekter Tag

Stell dir vor, all deine aktuellen Herausforderungen gäbe es nicht. Endlose Korrekturschleifen, Stress und Hektik sowie die kurzfristige Denke deiner Auftraggeber gehörten das Vergangenheit an. Als Experte oder Expertin könntest du dich endlich voll entfalten und mit deiner Arbeit in der Welt wirklich was erreichen.

Viele von uns wünschen sich das, aber wie der Wunschtraum ganz konkret aussieht, wissen wir nicht. Diese Konkretisierung brauchst du aber, um deine Wünsche in die Tat umzusetzen und deine Ziele zu erreichen.

Mit meinen Coachees mache ich hierzu eine Übung: Sie erarbeiten, wie ein perfekter Tag für sie aussieht. Heute zeige ich dir, wie die Übung genau funktioniert und welche Ebenen du dir dabei anschauen kannst.

Perfekter Tag Video auf YouTube anschauen

Egal welche Probleme du gerade in deiner Selbstständigkeit erlebst:

  • du steckst in endlosen Korrekturschleifen, immer wieder muss etwas ausgebessert werden,
  • du erlebst Druck und Hektik, weil es knappe Deadlines gibt und alles bis morgen fertig sein muss,
  • du kannst gar keine richtig gute Arbeit leisten, weil dein Auftraggeber unglaublich kurzfristig denkt, …

Vergiss das alles mal und stell dir vor, diese Probleme gäbe es nicht. Du könntest als kreativer Experte endlich dein Potenzial voll entfalten und mit deiner Arbeit in der Welt wirklich etwas bewegen.

Wie sieht dein perfekter Tag aus?

Viele von uns wünschen sich das, aber wie der Wunschtraum ganz konkret aussieht, wissen wir nicht. Diese Konkretisierung brauchst du aber, um deine Wünsche in die Tat umzusetzen und deine Ziele zu erreichen.

Damit dir das gelingt, stelle ich dir heute eine Übung vor, die ich mit meinen Coachees zu Beginn eines 30 Tage Coachings mache: Der perfekte Tag. Wenn du Lust hast, schnapp dir einen Zettel und einen Stift und führe diese Übung während dem Lesen durch.

Die Übung besteht nur aus einer einzigen Frage und die lautet: Wenn es all die Probleme nicht gäbe, die du gerade in deiner Selbstständigkeit erlebst, wie sieht dann dein perfekter Tag aus? Das kannst du dir auf verschiedenen Ebenen anschauen.

Was erreichst du an deinem perfekten Tag?

Zum Beispiel auf der Ebene der Ergebnisse:

  • Was erreichst du an diesem perfekten Tag?
  • Worauf bist du stolz?

Vielleicht meldet sich ein Kunde bei dir, mit dem du vor einem Jahr zusammengearbeitet hast, und der berichtet dir davon, dass eure Arbeit von damals immer noch Wellen schlägt – also ein richtig tolles, nachhaltiges Ergebnis, das du da erfährst.

Was tust du an einem perfekten Tag?

Oder auf der Ebene des Handelns:

  • Was tust du eigentlich an deinem perfekten Tag?
  • Was tust du anders als du es heute in deinem Alltag machst?
  • Wie bringst du dich in deine Arbeit ein, wie in dein Leben?
  • Arbeitest du am perfekten Tag vielleicht weniger, dafür aber effektiver?
  • Und wie lebenswert ist der perfekte Tag für dich?

Wie gehst du mit den Menschen in deiner Arbeit und in deinem Leben um? Vielleicht erlebst du einen Auftraggeber heute als total schwierig … Wie erlebst du ihn (oder einen Neuen, den es dann gibt) an deinem perfekten Tag? Vielleicht als spannend, als liebenswert oder als respektvoll? Und wie nehmen die anderen dich wahr? Wie denken oder sprechen sie über dich?

Wie fühlst du dich am perfekten Tag?

Dann kannst du dir auch deine Stimmung anschauen: Wie fühlst du dich eigentlich an diesem perfekten Tag? Wie startest du morgens in den Tag: voller Grauen davor, was alles auf dich zurollt, oder mit Vorfreude? Vielleicht verschwendest du auch in den ersten Stunden des Tages noch gar keine Gedanken an die Arbeit. ;)

Wie entwickelt sich deine Stimmung dann im Laufe des Tages? Wie geht’s dir mittags? Gibt es noch das klassische Nachmittagstief – oder ist das am perfekten Tag überwunden? Wie gehst du in dein Privatleben über, was erlebst du dort, wie fühlst du dich? Und wie schließt du den Tag ab?

Was bedeuten dir Arbeit und Leben?

Zuletzt kannst du nochmal ein bisschen allgemeiner draufschauen: Wie denkst du eigentlich über deine Arbeit und dein Leben an diesem perfekten Tag? Wie beurteilst du das Ganze? Wie bewertest du es?

Du siehst: unter der großen Überschrift des perfekten Tages kannst du dir ganz verschiedene Aspekte deines Arbeitslebens anschauen und dir ein genaues Bild davon machen, wie du gerne arbeiten und leben würdest.

Dabei hilft ein perfekter Tag

Durch diese Übung werden verschiedene Dinge sichtbar: Zuallererst siehst du, wo die Diskrepanz gerade am größten ist. Du findest aber auch heraus, was dir an deinem perfekten Tag am wichtigsten ist – und das muss nicht zwangsläufig das sein, was am weitesten von deiner aktuellen Realität entfernt ist. Die Übung hilft dir also auch, Prioritäten zu setzen: Was ist jetzt gerade am wichtigsten für dich? Woran möchtest du jetzt zuerst arbeiten? Woraufhin möchtest du dich zuerst bewegen?

Und schließlich hat die Übung noch den wunderbaren Effekt, dass einfach Schluss ist mit dem Jammern und du wirklich ins Handeln kommst. Du hast dir ganz konkret vorgestellt, wie ein perfekter Tag aussehen muss, wie du lebst, wie du arbeitest, mit wem du zu tun hast, wie du dich fühlst, welche Ergebnisse du erreichst. Jetzt kannst du dich daran machen, genau diese Dinge umzusetzen. Dabei wünsche ich dir ganz viel Freude!

Übrigens: Wenn du Lust hast, die Übung mit mir gemeinsam zu machen, dann könnte mein 30 Tage Coaching für dich interessant sein. Ich lade dich herzlich ein, zu mir in ein kostenfreies Erstgespräch zu kommen. Dort können wir darüber sprechen, was dich momentan in deinem Alltag nervt und herausfinden, was sinnvolle nächste Schritte sind.

Und jetzt interessiert mich brennend:

Wie sieht er aus, dein perfekter Tag?

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Mit Absenden Deines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu. Weitere Informationen zum Umgang mit Kommentaren findest Du dort.

Trotz nerviger Kunden dein kreatives Potenzial entfalten?

Erfahre in acht E-Mails, wie du souverän bleibst und mit deiner Arbeit wirklich etwas bewegst:
Du erhältst acht E-Mails im Abstand von mehren Tagen, von denen du dich jederzeit abmelden kannst. Deine Daten behandele ich vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Hallo, ich bin Patrik Frauzem.

Ich helfe Experten der Kreativbranche, ihre Talente und Fähigkeiten ungebremst zu entfalten und damit in der Welt wirklich etwas zu bewegen – egal wer oder was gerade stresst.
Mehr erfahren …
Portraitfoto Patrik
Erfahre, wie du trotz schwieriger Kunden richtig gute Arbeit leistest:
Weniger ärgern, mehr leisten
© 2018 Patrik Frauzem · Kontakt · Impressum · Datenschutz