5 Tipps, mit denen Du mehr Gelassenheit erlangen kannst

Wie halte ich mich selbst und meine Familie gesund? Das war die Leitfrage beim diesjährigen BleibGesundCamp in Esslingen bei Stuttgart. Natürlich wollte ich kein Zaungast bleiben und habe selbst zwei Sessions angeboten. ;)

Damit meine TeilnehmerInnen nicht nur einen neuen Blick auf Stress entwickeln, sondern in ihrem Berufsleben tatsächlich mehr Gelassenheit erfahren, habe ich ihnen fünf Tipps mit auf den Weg gegeben – und die will ich Dir nicht vorenthalten.

5 Tipps, mit denen Du mehr Gelassenheit erlangen kannst

Wenn Du schon länger hier mitliest, kennst Du meine Botschaft, dass Stress uns gut tut. Denn einerseits stellt er Anforderungen, die uns erst ins Handeln und in unsere Schaffenskraft bringen („guter“ Stress, Eustress), andererseits weist er uns überdeutlich darauf hin, dass wir dringend auf uns aufpassen und unsere Ressourcen aufladen sollten („schlechter“ Stress, Distress).

Mehr Gelassenheit erlangen – Die Tipps

Meine fünf Tipps, mit denen Du mehr Gelassenheit erlangen kannst, setzen genau da an: Sie halten Dich davon ab, Stress abzutun und wegzuschieben, und bringen Dich dazu, Dich aktiv mit ihm auseinanderzusetzen und Lösungen zu entwickeln.

Tipp #1: Wende Dich nicht ab!

Wer einen hohen Stresslevel hat, tut in der Regel schon etwas dagegen: Sport zum Beispiel. Egal ob Du laufen gehst, Zumba tanzt oder im Fitnessstudio Hanteln schwingst, Sport ist ein wichtiger Ausgleich, um den Kopf freizukriegen. Sport ist aber vor allem Ausgleich. Du kompensierst damit Deinen Stress im Job, löst ihn aber nicht. Mein erster Tipp für Dich lautet: Wende Dich nicht ab, sondern tu’ dort etwas für Deine Gelassenheit, wo es schmerzt.

Tipp# 2: Lern’ Dich besser kennen!

Wirst Du auch unfreundlich und barsch, wenn Du gestresst bist? So ergeht es jedenfalls mehreren TeilnehmerInnen meines Vortrags. Im Stress verlieren wir unser freundliches Gesicht schnell und geraten in unser Stressmuster – ein alter Automatismus aus Urzeiten, der uns vor Gefahr schützen will. Die klassischen Stressmuster sind Kampf, Flucht und Schockstarre (im Büro im übertragenen Sinne). Wo erkennst Du Dich wieder?

Tipp #3: Schau’ in die Zukunft!

Es ist wichtig, dass Du Dir den Stress genau anschaust und Dich damit auseinandersetzt. Das heißt aber nicht, dass Du Dich daran suhlen sollst. Du weißt ja: Jammern verschafft nur kurz Abhilfe. Möchtest Du Stress im Job nachhaltig reduzieren, dann überleg’ Dir zunächst mal, wie Gelassenheit für Dich aussieht.

Tipp #4: Geh’ kleine Schritte!

Es passiert so oft: Wir erkennen, dass eine Situation nicht gut für uns ist und wollen sie verändern. Wenn die Ziele aber zu hoch gesteckt sind, geht das schnell schief. Überfordere Dich nicht dabei, Deine Überforderung loszuwerden! ;) Wenn Du tief im beruflichen Stress steckst, wirst Du ihn nicht mit einem Fingerschnipsen loswerden. Gib Dir Zeit und nimm auch Hürden und Rückschläge als Teil Deines Veränderungsprozesses an.

Tipp #5: Hol’ Dir Unterstützung

Soziale Unterstützung ist super wichtig für erfolgreiches Stressmanagement. Such’ Dir die richtigen Menschen, mit denen Du Dich im Vertrauen – und fernab versteckter Eigenmotive – offen austauschen kannst. Investiere im Zweifel in professionelle Unterstützung – schließlich geht es hier um Dein Wohlbefinden!

Gelassenheit erlangen – so einfach ist der Start

Fünf konkrete Tipps, mit denen Du Gelassenheit erlangen kannst. Das war natürlich nur eine knappe Zusammenfassung – schau’ Dir gerne die weiterführenden Artikel hierzu an, die im Text verlinkt sind.

Hast du Lust, mehr zu erfahren?

Ein Mal im Monat biete ich ein kostenfreies Training für kreative Dienstleister an. Dort lernst du, deine Wachstumsbremsen zu lösen und mit deinem Business über dich hinauszuwachsen.

Melde dich jetzt an und werde über neue Termine informiert:

Du erhältst die Zugangsdaten zum Training per E-Mail und ich lade dich zu jedem weiteren Termin ein. Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten behandele ich vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Und was bremst dein Wachstum?

In meinem monatlichen Live-Training findest du es raus.

Melde dich jetzt an und verpasse keinen Termin:

Wenn du dich anmeldest, lade ich dich zu jedem neuen Termin ein. Natürlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden. Deine Daten behandele ich vertraulich. Hier geht’s zur Datenschutzerklärung.

Mehr erreichen als erfahrener Designer

Erfahre, wie du konsequent für deine Ideen einstehst, über dich hinauswächst und mit deiner Arbeit einen Unterschied machst.
© 2019 Patrik Frauzem · Kontakt · Impressum · Datenschutz